Meine Kunden II – Selbständigerwerbende

Bei selbständig Erwerbenden ist die Versuchung gross, mal einfach zu beginnen. Ohne Plan, ohne Ziel. Man hat ja zwei Kunden, bei denen man viele Stunden verbringt und fakturiert. Eines war der ehemalige Arbeitgeber, der andere ein langjähriger Freund, die einem immer wieder helfen, zu Aufträgen zu kommen. Bis, ja bis der eine ausfällt. Und meistens der zweite auch noch gleich. Und in vielen Fällen ist das dann gleichzeitig das Ende des Abenteuers Selbständigkeit.

Das ist die Situation, in der sich die Mehrheit der Leute befinden, die mich kontaktieren. Kommt Dir die Situation bekannt vor? Hast Du schon in Deinem Umfeld von solchen Fällen gehört? Ob Coiffeursalon, Headhunter, Berater, Einzelhändler, Programmierer, Texter, niemand ist davor gefeit, dass Kunden sich plötzlich verabschieden. Das kann hunderte Gründe haben.

Trifft dieser Fall ein, musst Du in der Lage sein, möglichst schnell Ersatzkunden zu finden. Ich sitze im gleichen Boot. Ich gehe davon aus, dass ich 3-4 Monate benötige, einen meiner 20 Kunden zu ersetzen. Aber nur, weil ich vorbereitet bin. Nur, weil ich ein Netzwerk habe, eine Botschaft, einen Strategie, einen Plan, eine klare Vorstellung, welche Kunden ich betreuen kann und welche nicht. Ich kann Dir nur empfehlen, Dich auf diese Situation vorzubereiten.

(Und wenn Du willst, helfe ich Dir gerne dabei. Aber heute, nicht erst morgen).